Sonntag, 4. August 2019

Das Buch: Space Mission to Eden






Im Sternenbild des Schwans hat die NASA unter der Bezeichnung „Kepler 452b“ bereits im Jahre 2015 einen erdähnlichen Planeten entdeckt. Im Jahre 2058 startet das erste Fernraumschiff von der Erde. Es hat 1337 Passagiere an Bord. Es sind Auswanderer einer überbevölkerten Erde mit 16,7 Milliarden Menschen. Das Raumschiff befindet sich auf dem Flug in das Sternenbild des Schwans. An Bord wachen sieben sogenannte „Lenker“ über die 1330 in Stasis versetzten und schlafenden Passagiere. Luna ist die verantwortliche Lenkerin des Raumschiffes. Um im tristen Bordleben etwas Abwechslung zu bekommen, hat sie eine Leidenschaft entwickelt, sie hat sich ihre eigene virtuelle Welt erschaffen. Dieses Computerprogramm ermöglicht es ihr, in eine holografisch fiktive Welt abzutauchen, wann immer sie es will. Dann geschehen jedoch seltsame Dinge und die virtuelle Welt beginnt real zu werden.
In the constellation of the Swan NASA has already discovered in 2015 an Earth-like planet called "Kepler 452b". In 2058 the first long-range spaceship starts from Earth. It has 1337 passengers on board. They are emigrants from an overpopulated earth with 16.7 billion people. The spaceship is on the flight to the constellation of the swan. On board, seven so-called "drivers" watch over the 1330 stasis-staggered and sleeping passengers. Luna is the responsible driver of the spaceship. In order to get some variety in the dreary life on board, she has developed a passion, she has created her own virtual world. This computer program allows her to dive into a holographic fictional world whenever she wants it. But then strange things happen, and the virtual world starts to become real.

Reinlesen


Samstag, 27. April 2019

ebook SCI-FI Edition STAHL-PRÄGUNG *ZUKUNFT I*

Ein eBook to Go S. Verlag JG®Roman

Hier reinlesen


Liam war ein Junge von 17 Jahren. Er besuchte im Jahre 1977 die Leo-Sternberg Realschule in der zehnten Klasse und sollte nach den Sommerferien auf das Gymnasium wechseln. Er war ein schüchterner, junger Mann. Seit kurzem ging er regelmäßig in die Diskothek Sunrise. Dort trifft er ein Mädchen, das ihn mit sich nach Hause nimmt. Liam ist Teil einer virtuellen Realität, einem Computerspiel.

Durch einen Spiegel, der die Pforte zu der realen Welt darstellt, folgt Liam seiner neuen Freundin Luna in ihr Reich. Luna ist Pilotin eines Fernraumschiffs der fernen Zukunft. Um im tristen Bord Leben etwas Abwechslung zu bekommen, hat sie eine Leidenschaft entwickelt, sie hat sich ihre eigene virtuelle Welt erschaffen. Dieses Computerprogramm ermöglicht es ihr, in eine holografisch fiktive Welt abzutauchen, wann immer sie es will. Dann geschehen jedoch seltsame Dinge und die virtuelle Welt beginnt real zu werden.
Luna, die Leitende Lenkerin des Fernraumschiffs ZUKUNFT I, hat sich in der VR-Welt ‚Reality-Fiction‘ in Liam, einem 17 Jahre alten Jungen des Jahres 1977 verliebt. Niemand an Bord ihres Schiffe weiß etwas von ihrer Leidenschaft zur virtuellen Welt. In einer unüberlegten Handlung lässt sie sich dazu hinreisen, Liam durch das Interface, in seiner Welt als Standspiegel sichtbar, mit in ihre Realität zu nehmen. Entgegen aller gültigen, physikalischen Gesetze manifestiert Liams Bewusstsein in menschlicher Gestalt auf dem Raumschiff.




Im Jahre 2058 startet das erste Fernraumschiff von der Erde. Es hat 1337 Passagiere an Bord. Es sind Auswanderer einer überbevölkerten Erde mit 16,7 Milliarden Menschen. Das Raumschiff befindet sich auf dem Flug in das Sternenbild des Schwans. Hypatia, das Schiffsgehirn der ZUKUNFT I, akzeptiert Liam von Anfang an nicht und versucht seine Existenz zu annullieren. Für den Siebzehnjährigen wird der Traum von der ersten großen Liebe zu einem Albtraum.
Liam machte Bekanntschaft mit dem Avatar des Fernraumschiffs ZUKUNFT I. Das Hadronengehirn des Schiffes, eine Weiterendwicklung der elektronischen und positonischen Elementarphysik, akzeptiert ihn jedoch nicht. Liam ist kein normal geborener Mensch. Luna, die jetzige Lenkerin des Schiffes hatte ein Programm entworfen, das die Erde des ausgehenden 20. Jahrhunderts simulierte. Liam war lediglich eine Simulation, die durch das Interface „Spiegel“ in die wirkliche Welt ‚gespiegelt‘ wurde. Er glaubt es zunächst nicht. Während das Schiffsgehirn versucht, ihn zu beseitigen, verliebt er sich in dessen Avatar.





PLANET ESCALATION

In der E-Book to Go Reihe Stahl-Prägung:

                                                                           
Bd1: Terror
Bd2: Rekrutierung
Bd3: Alien Untercover
Bd.4: Machtkämpfe
Bd.5: Entführung
Bd.6: Die Minen von Ughuigh
Bd.7: Schöpferkraft
Bd.8: Planeten-Kräfte